Mein Ayurveda Tipp bei Heuschnupfen

Kennst du Heuschnupfen?
Wenn deine Nase trocken ist. Trockenen Husten hast und auch noch Atemnot und Schwindel.
Hitze, Rötung, Augensymptome und laufende Nase.
Verschleimung (besonders der Nasennebenhöhlen), erschwerte Atmung durch Blockaden, Ansammlungen und Aufgedunsenheit.

 

schnupfen

Je nach Konstitution, bzw. Dosha und Symptomen kann man die Ernährung umstellen, erweitern oder reduzieren. So dass die Symptome gelindern oder gegebenenfalls sogar zu beseitigt werden.

Im besten Fall beginnt man die Behandlung des Heuschnupfens schon vor Beginn der Symptome.
Gegebenenfalls bereits im Winter. Eine Reinigungskur im Frühjahr.

Hier ein paar kleine Tricks für den Alltag:

 

-Jeden Morgen eine Nasenspülung vornehmen.
-Dafür gibt es extra Nasenkännchen.
-Das spezielle Salz, als Zusatz, gibt es auch in der Apotheke.
-Nach der Spülung einen Tropfen Sesamöl oder Ghee in die Nasenöffnung reiben.
-Am besten mit einem Wattestäbchen.
-Zungen schaben, Ölziehen mit Sesamöl. (darüber gibt es bald auch einen Beitrag)
-Ebenso einen Tropfen Sesamöl oder Ghee in jedes Ohr.
-Täglich warmes Ingwerwasser (bis zum Nachmittag) oder/und Zitronenwasser trinken.
-Nachfragen zu diesem Thema beantworte ich sehr gerne auch persönlich.

Empfehlung, wenn du sofort mit dem Vorbeugen anfangen möchtest:
Nasenkännchen bei Amazon
Sesam bei Amazonöl

Hast du noch Fragen? Dann kontaktiere mich hier.

Liebe Grüße
Natalie