Ghee

Was ist Ghee ?

Ghee besteht zu fast 100 Prozent aus reinem Fett. (Butter hingegen besteht nur zu 80 Prozent aus Fett.)
Ghee kann sowohl innerlich als auch äußerlich eingesetzt werden und stellt in beiden Formen ein unverzichtbarer Bestandteil der ayurvedischen Heilkunst dar. – mit speziellen Kräutern zubereitet gegen Psoriasis, erhöhte Cholesterinwerte, Arteriosklerose und vieles mehr helfen.
Ghee ist hoch erhitzbar, ist lange haltbar und leicht lagerbar. Ghee kann von Menschen mit Lactoseintoleranz verzehrt werden.
Ghee gilt als Allheilmittel, als das goldene Heilelixier, das im Ayurveda für nahezu jede Problematik eingesetzt werden kann:
Zur Verjüngung der Haut, zur Regeneration der Verdauungsfunktionen: Ghee kann das Verdauungsfeuer anheizen. Das Ergebnis ist eine bessere Verdauung und ein schnellerer Stoffwechsel. Zur Stärkung der Abwehrkräfte

ghee

Zur Reinigung des Blutes. Zur Besserung des Schlafs: Abends auf die Fusssohlen aufgetragen soll Ghee einen ruhigen und gesunden Schlaf fördern. Zur Harmonisierung des Hormonhaushalts. Zur Verbesserung des Erinnerungsvermögens und gar zur Förderung der Intelligenz.
Zur Regeneration des Magens bei Magengeschwüren und bei Darmentzündungen. Letztendlich sogar zur Verlängerung der Lebenszeit.
Ausführliche Anwendungs – und Herstellungs Tipps gebe ich gerne auch persönlich weiter.

Liebe Grüße.
Natalie