Winterempfehlungen

Ayurvedische Empfehlungen zum Gesundbleiben

Nun beginnt wieder die dunkle und kalte Winterzeit, die Heizungen werden hochgedreht, manche leiden unter „Sonnenmangel, Lichtmangel“ und viele werden wieder mit einer roten Schnupfnase herumlaufen, wenn nicht sogar mit einer deftigen Grippe im Bettchen landen.
Die Haut wird rau und rissig, kalte Füße ….. brrrrrr …..keine schönen Aussichten.
Für mich ist der Winter immer eine Wellness Zeit. Ich gebe meinem Körper ganz viel Aufmerksamkeit. Mit Massagen, Sauna, Streicheleinheiten und gutes Essen…..

stones-947475__180

Heute möchte ich dir die 5 wichtigsten Ayurvedischen Empfehlungen geben, wie du den Winter gut gelaunt genießen kannst.

  1. Dein Körper braucht viel Wärme und Streicheleinheiten. Gönne dir öfters einen Saunatag und eine schöne Aroma Massage.
    Du solltest dir wirklich Zeit nehmen, auch wenn du denkst du hast keine. Sorge gut für dich, gebe dir die Zeit die du auch für deine Liebsten geben würdest !!  Zünde dir Kerzen an, am besten eine Duftkerze. Mache es dir so richtig gemütlich. Kuschel dich abends in eine dicke, warme Decke und trinke einen leckeren heißen Tee. Lese ein schönes Buch. Romantik tut deiner Seele in der dunklen Jahreszeit sehr gut.
  2. Kaufe dir Sesamöl. Das möchte ich dir wirklich ans Herz legen, gutes Sesamöl wirkt Wundern und du kannst es für verschiedene Anwendung nutzen.
    Stehe morgens ca. 15-20 Minute ehr auf und nutze diese Zeit dich mit Sesamöl zu massieren. Fange im Gesicht an, Hals, Nacken Schulter ….. bis zu jedem einzelnen Zeh. So kommst du mit dir selber in Kontakt, es ist wunderbar. Lasse das Öl ca. 10 einziehen. Vielleicht trinkst du in dieser Zeit in Ruhe eine Tasse Kaffee oder meditierst ein wenig. Danach duscht du das Öl einfach ab. Normalerweise brauchst du kein Duschgel verwenden. Das Sesamöl zieht Giftstoffe aus deinem Körper, ok es hat seinen eigenen Geruch, wenn du diesen nicht magst, dann benutze dein übliches Duschgel nachdem du das Öl abgespült hast.
  3. Schnupfen oder eine rote Nase kannst du vermeiden in dem du deine Nase mit einem speziellen Nasenkännchen und speziellem Nasensalz spülst. Jede Tag, am besten morgens. Danach mit einem Wattestäbchen etwas Sesamöl in die Nase streichen.
    Und wenn du gerade dabei bist dann gebe auch jeweils einen Tropfen Sesamöl in dein Ohr. Vorsichtig mit dem Wattestäbchen in den Ohr Eingang streichen. So haben Schnupfen und Ohrenentzündungen keine Chance.
  4. Der Winter ist nicht für Fastenkuren und Diäten geeignet, dieses könnte zu ernsthaften Beschwerden führen. Etwas mehr Körperfett schützt und stärkt das Immunsystem. Regelmäßige warme, reichhaltige Mahlzeiten sowie genügend Schlaf sind sehr wichtig in dieser Jahreszeit.
  5. Die Ernährung im Winter sollte wie gesagt reichhaltig sein. Kalte Speisen wie Salate oder kalte Milch sollte gemieden werden, sowie saure Lebensmittel. Wärmende Gewürze, Ingwerwasser und/oder Gewürztees sollten nicht fehlen. Der Körper braucht die richtige Nahrung um ausreichend Wärme produzieren zu können.
    Hier nur ein paar geeignete Lebensmittel für den Winter : Reis, Dinkel, Hafer, rote Linsen, warme Milch, Nüsse, Äpfel, Honig, Sesam, Wurzelgemüse, Spinat, Rote Beete, Bohnen, Zwiebeln, Spinat, schwarzer Pfeffer, Ingwer, Kurkuma, Nelken, Zimt, Muskat, Lorbeer, Bockshorn, Kardamon, Kreuzkümmel, Basilikum, Petersilie, Dill.

 

buddha-708683__180

Wenn du dir diese Empfehlungen zu Herzen nimmst dann wirst du ganz neue „Winter“ Erfahrungen machen. Keine Wintergrippe, keine Schnupfnase, keine Müdigkeit wegen Sauerstoffmangel. Keine Winterdepris….
Natürlich ist eine individuelle Beratung, auf dich persönlich abgestimmt, immer noch das Beste. In der Ayurvedischen Gesundheitslehre ist die Konstitution bei jedem Menschen unterschiedlich und somit sind auch unterschiedliche Empfehlungen in den Bereichen Ernährung, Spiritualität sowie auch bei körperlichen Betätigungen von Nöten.
Bei Interesse berate ich dich gerne. Schreibe mir einfach eine Email……


Alles Liebe und einen schönen Winter
Deine Natalie

 

Kommentar verfassen